Kranus Health
EDDIG-Studie

digitale Therapie für erektile Dysfunktion

Wir suchen noch Studienteilnehmer. Finden Sie heraus, ob Sie für die Studie geeignet sind.

Kranus Health

Worum geht es in der Studie?

Die Potenz-App Kranus Edera wurde von uns entwickelt, um Männern mit Erektionsproblemen ganzheitlich und ursächlich zu behandeln. Mithilfe einer innovativen digitalen Therapie wird Ihnen gezeigt wie sie selbst aktiv gegen Erektionsstörungen vorgehen können.

Welche Vorteile habe ich durch meine Teilnahme?

Für die Teilnahme an dieser Studie erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 50 € als Amazongutschein pro ausgefüllten Fragebogen, jeweils bei Studienstart und bei Studienende. Insgesamt also 300€. Weiterhin erhalten Sie kostenlosen Zugang zur Kranus Edera App und dürfen diese am Studienende für weitere 3 Monate im Vollen Umfang nutzen.

Rufen Sie uns an und wir füllen den Fragebogen zusammen aus!
Jetzt anmelden unter:
+49 89 38038658
Studienleitung - Prof. Dr. med. Kliesch
Die Studie wird unter Leitung von Frau Professor Dr. Kliesch, Chefärztin des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie, am Universitätsklinikum Münster durchgeführt.
Stellvertretende Studienleitung - Prof. Dr. med. Zitzmann
Professor Dr. Zitzmann ist Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Andrologie, Diabetologe und Sexualmedizin (FECSM), klinischer Androloge der Europäischen Akademie für Andrologie (EAA) und stellvertretender Studienleiter der EDDIG Studie.

Weitere Fragen?

An der Studie können Betroffene aus ganz Deutschland teilnehmen, bei denen eine erektile Dysfunktion diagnostiziert wurde oder ärztlich bestätigt werden kann und bei denen keine Ausschlusskriterien bestehen.

Als Studienpatient sollten Sie die Kranus Edera App regelmäßig nutzen und nicht ohne Absprache mit dem Studienpersonal neue Therapien beginnen.

EDDIG ist die Kurzbezeichnung für Studie zur multimodalen Selbstbehandlung der erektilen Dysfunktion mit einer digitalen Gesundheitsanwendung.

Das digitale Therapie in der App geht über 12 Wochen. Jede Woche erhalten Sie neue Übungen, die auf Sie individuell angepasst sind.

Die Hälfte der Studienteilnehmer erhält sofortigen Zugang zur Kranus Edera App und kann diese vollumfänglich nutzen. Die andere Hälfte der Teilnehmer ist die Kontrollgruppe, diese erhält nach einer Wartezeit von 3 Monaten Zugang zur App.

Beide Gruppen erhalten am Anfang und nach 12 Wochen Zugang zu Fragebögen, für jedes Ausfüllen erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Durch den Vergleich dieser beiden Gruppen, können wir mehr darüber lernen, wie effektiv die Kranus Edera App ist.

Sie erhalten eine ganzheitliche und ursachenorientierte Therapie und haben jederzeit die Möglichkeit Kontakt zu den Studienärzt:innen aufzunehmen. Außerdem erhalten Sie viele Zusatzinformationen und eine engmaschige Betreuung.

Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Erforschung neuer digitaler Behandlungsmethoden.

Zu Beginn benötigen Sie rund 5 Minuten, um das Anleitungsvideo der App anzuschauen.

Die Therapie läuft über 12 Wochen. Sie können die Trainingseinheiten frei in Ihren Alltag integrieren. Manche Trainingseinheiten erfolgen täglich, bei anderen reicht es, wenn Sie ein wöchentliches Ziel erreichen. Insgesamt müssen Sie in der Woche mit circa 2 Stunden rechnen. Sie bleiben aber dank der mobile App ganz flexibel, können verreisen und von überall trainieren. Ein telemedizinisches oder persönliches ärztliches Aufklärungsgespräch erfolgt am Anfang der Studie, hier können auch alle Fragen besprochen werden.

Das Ausfüllen der Fragebogen beansprucht ca. 10 Minuten. Dies erfolgt zu Beginn der Studie und nach 12 Wochen.

Kranus Edera verhilft Männern mit Erektionsproblemen nachweislich zu mehr Potenz durch eine ganzheitliche Therapie per App auf Rezept. Die App ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt und zugelassen durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte als DiGA. Sie wurde von Expert:innen der Charité entwickelt, ist wissenschaftlich fundiert und beruht auf den medizinischen Leitlinien.

Die 12-wöchige Therapie der Kranus Edera App bietet Ihnen einen ganzheitlichen Ansatz Ihre erektile Dysfunktion zu behandeln. Kranus Edera besteht aus den folgenden Komponenten: Kardiovaskuläres Training, Mental- und Sexualtherapie, Beckenbodentraining, Physiotherapeutisches Training und Wissensaufbau zu Erektionsstörungen.

Wir erfüllen im Rahmen der Studie, wie auch bei normaler Nutzung von Kranus Edera, sehr hohe Sicherheitsstandards im Umgang mit Ihren Daten. Alle von der App verarbeiteten Daten werden innerhalb der Europäischen Union gespeichert und befinden sich somit innerhalb des Wirkungsraumes der DSGVO. Zudem wird Ihr Profil verschlüsselt. Der Zugriff auf diese verschlüsselten Daten von Seiten Dritter ist ausgeschlossen.

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) sind digitale Anwendungen, die bei der Erkennung und Behandlung von Krankheiten helfen. DiGA sind damit „digitale Helfer“ in der Hand der Patientinnen und Patienten, welche vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gründlich geprüft und zugelassen werden. Eine DiGA ist ein CE-gekennzeichnetes Medizinprodukt, wie z.B. eine Gesundheits-App, welche von der Krankenkasse erstattet wird.
Haben Sie Fragen zur Teilnahme?
Melden Sie sich gerne jederzeit

Wir suchen noch Studienteilnehmer!

Voraussetzungen:

  • Sie sind über 18 Jahre
  • Sie sind im Besitz eines Smartphones oder Tablets mit Internetzugang
  • Sie haben die Kranus Edera App noch nicht genutzt
  • Sie sind grundsätzlich bereit die App regelmäßig für 12 Wochen zu nutzen
  • Sie sind in Deutschland krankenversichert
Studienkoordinationsteam bei Kranus Health
Heike Kuse
Clinical Research Associate; Studienkoordination und -begleitung; Ansprechpartner bei Fragen zur Studie
Erik Krieger
Clinical Research Assistant; Psychologe, Studienbegleitung; Ansprechpartner bei Fragen zur Studie
Prof. Dr. med. Kurt Miller
Medizinischer Vorstand Kranus Health, ehem. Direktor der urologischen Klinik, Charité Universitätsmedizin Berlin
Dr. med. Laura Wiemer
Medizinische Direktorin Kranus Health, praktizierende Urologin in Berlin, ehem. Charité

Ihre Therapieinhalte

Unsere Therapie bietet Ihnen einen ganzheitlichen Ansatz Ihre erektile Dysfunktion zu behandeln. Kranus Edera besteht aus den folgenden Komponenten:

Personalisiertes Training

01   Personalisiertes Training

Erektionsstörungen sind oft durch viele Einflüsse bedingt und haben eine Reihe von Risikofaktoren, die sie begünstigen. Kranus EDera bieten Ihnen ein ganzheitliches Konzept zur Behandlung von Erektionsstörungen. Alle Bausteine der App beruhen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind individuell auf Sie und Ihr Fitnesslevel abgestimmt. Sie erhalten wöchentlich neue Übungen, die ihre Intensität und Komplexität anpassen. Durch Ihr Feedback passt sich die Therapie kontinuierlich an.

1/6

Personalisiertes Training
Physiotherapeutisches Training

02   Physiotherapeutisches Training

Unser physiotherapeutisches Training baut auf dem Beckenboden-Basistraining auf und trainiert neben Ihrem Beckenboden auch andere Muskeln, wie die Bauch- oder Rumpfmuskulatur. So optimieren Sie ihr Training für eine bessere Erektion. Es erwarten Sie wöchentlich wechselnde Trainingspläne und Videos mit einem Trainer, der die Übungen mit Ihnen zusammen schrittweise durchführen wird.

2/6

Physiotherapeutisches Training
Mentales Training

03   Mentales Training

Bei einer Erektion sendet das Gehirn Signale über das zentrale Nervensystem. Dann kann es zum Öffnen der Arterien kommen und der Blutzufluss zum Penis – also die Erektion – beginnt. Stress und Angst können sich darauf auswirken, ob Ihr Gehirn die richtigen Signale sendet. Ein ausgeglichener Geist ist deshalb auch für die Erektion wichtig. Hinzu kommen sexualtherapeutische Übungen, die darauf abzielen die eigene Sexualität stärker zu sensibilisieren und auszuleben.

3/6

Mentales Training
Herz-Kreislauf-Training

04   Herz-Kreislauf-Training

Regelmäßiges Ausdauertraining führt zu einer Anreicherung des arteriellen Blutes mit Sauerstoff und zu einer besseren Durchblutung des gesamten Körpers und des Penis. Zusätzlich haben Menschen, die sich regelmäßig bewegen seltener Knochenbrüche, erleiden seltener kardiovaskuläre Erkrankungen, wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle und leiden seltener an Depressionen und Übergewicht.

4/6

Herz-Kreislauf-Training
Beckenbodentraining

05   Beckenbodentraining

Der vordere Teil der Beckenbodenmuskulatur umschließt den Penis jedes Mannes. Ein kräftiger Muskel verlangsamt den Blutabfluss aus dem Penis und sorgt so für eine längere und bessere Erektion. Deshalb ist das Training Ihrer Beckenbodenmuskulatur ein wichtiges Element der Therapie. Das Beckenbodentraining ist einfach und schnell durchzuführen und lässt sich damit optimal in Ihren Alltag integrieren.

5/6

Beckenbodentraining
Fortschrittsverfolgung

06   Fortschrittsverfolgung

Mit der Fortschrittsverfolgung haben Sie immer die Möglichkeit zu sehen, was Sie bereits gemacht haben und wo Sie mit Ihrem Training stehen. Mit jedem Training, das Sie absolvieren, füllen sich die Balken in der Fortschrittsanzeige. So behalten Sie den Überblick und können sich an Ihren Fortschritten erfreuen.

6/6

Fortschrittsverfolgung
Personalisiertes Training

01   Personalisiertes Training

Personalisiertes Training

Erektionsstörungen sind oft durch viele Einflüsse bedingt und haben eine Reihe von Risikofaktoren, die sie begünstigen. Kranus EDera bieten Ihnen ein ganzheitliches Konzept zur Behandlung von Erektionsstörungen. Alle Bausteine der App beruhen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind individuell auf Sie und Ihr Fitnesslevel abgestimmt. Sie erhalten wöchentlich neue Übungen, die ihre Intensität und Komplexität anpassen. Durch Ihr Feedback passt sich die Therapie kontinuierlich an.

1/6

Physiotherapeutisches Training

02   Physiotherapeutisches Training

Physiotherapeutisches Training

Unser physiotherapeutisches Training baut auf dem Beckenboden-Basistraining auf und trainiert neben Ihrem Beckenboden auch andere Muskeln, wie die Bauch- oder Rumpfmuskulatur. So optimieren Sie ihr Training für eine bessere Erektion. Es erwarten Sie wöchentlich wechselnde Trainingspläne und Videos mit einem Trainer, der die Übungen mit Ihnen zusammen schrittweise durchführen wird.

2/6

Mentales Training

03   Mentales Training

Mentales Training

Bei einer Erektion sendet das Gehirn Signale über das zentrale Nervensystem. Dann kann es zum Öffnen der Arterien kommen und der Blutzufluss zum Penis – also die Erektion – beginnt. Stress und Angst können sich darauf auswirken, ob Ihr Gehirn die richtigen Signale sendet. Ein ausgeglichener Geist ist deshalb auch für die Erektion wichtig. Hinzu kommen sexualtherapeutische Übungen, die darauf abzielen die eigene Sexualität stärker zu sensibilisieren und auszuleben.

3/6

Herz-Kreislauf-Training

04   Herz-Kreislauf-Training

Herz-Kreislauf-Training

Regelmäßiges Ausdauertraining führt zu einer Anreicherung des arteriellen Blutes mit Sauerstoff und zu einer besseren Durchblutung des gesamten Körpers und des Penis. Zusätzlich haben Menschen, die sich regelmäßig bewegen seltener Knochenbrüche, erleiden seltener kardiovaskuläre Erkrankungen, wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle und leiden seltener an Depressionen und Übergewicht.

4/6

Beckenbodentraining

05   Beckenbodentraining

Beckenbodentraining

Der vordere Teil der Beckenbodenmuskulatur umschließt den Penis jedes Mannes. Ein kräftiger Muskel verlangsamt den Blutabfluss aus dem Penis und sorgt so für eine längere und bessere Erektion. Deshalb ist das Training Ihrer Beckenbodenmuskulatur ein wichtiges Element der Therapie. Das Beckenbodentraining ist einfach und schnell durchzuführen und lässt sich damit optimal in Ihren Alltag integrieren.

5/6

Fortschrittsverfolgung

06   Fortschrittsverfolgung

Fortschrittsverfolgung

Mit der Fortschrittsverfolgung haben Sie immer die Möglichkeit zu sehen, was Sie bereits gemacht haben und wo Sie mit Ihrem Training stehen. Mit jedem Training, das Sie absolvieren, füllen sich die Balken in der Fortschrittsanzeige. So behalten Sie den Überblick und können sich an Ihren Fortschritten erfreuen.

6/6

Informationsvideo

Information über Kranus Edera

Laden Sie hier bitte Ihre Studien-informationen und Aufklärungsunterlagen runter.

Informations PDF herunterladen

Finden Sie hier heraus, wie Sie Ihre Taille richtig messen.

Finden Sie hier heraus, wie Sie Ihre Hüfte richtig messen.

Finden Sie hier heraus, wie Sie Ihren Blutdruck richtig messen.